Elternratgeber

Pubertierende Kinder und andere Probleme beim Erwachsenwerden
 


Ganz unerwartet trifft es ein: Das Kind kommt Nachhause hat Läuse mitgebracht.

weiterlesen »


Seien es Lieder im Radio oder die Freude an lärmenden Spielzeug – die meisten Kinder lieben Musik. Doch die Entscheidung für das Erlernen eines Instruments hat häufig langfristige Folgen, kann mit erheblichen Kosten verbunden sein und sollte daher gut durchdacht werden.

Kind mit Gitarre© flickr / Monica´s Dad

Musikunterricht fördert nicht nur die musikalischen Fähigkeiten der Kinder, sondern unterstützt die Entwicklung von Intelligenz und Sozialkompetenz, die Motorik und Konzentrationsfähigkeit. Doch kein Lernen ohne Motivation: Wenn die Kinder ein Instrument erlernen wollen, sollten es die Eltern unterstützen, wenn es aber keine Freude daran findet, sollten sie es nicht erzwingen.

Doch die Anzahl der Instrumente ist vielfältig und wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Natürlich ist es auch eine Frage der Finanzen. Nicht alle Eltern können sich ein Klavier leisten oder haben Platz für ein Schlagzeug. weiterlesen »


Mundhygiene und vor allem der Gang zum Zahnarzt ist für Kinder häufig ein schwieriges Thema. Die Eltern können aber schon früh helfen, das Kind an die Grundzüge der Zahnpflege zu gewöhnen.

Schon bevor der erste Zahn gewachsen ist, kann die Zahnpflege in die Erziehung eingebunden werden. Nachdem das Kleine seine Mahlzeiten zu sich genommen hat, können die Eltern das Zahnfleisch sanft mit einem feuchten Tuch reinigen. So gewöhnt sich das Kind auch schon daran, dass sein Mund untersucht wird, wie es später beim Zahnarzt sein wird.

Zahnbürste © flickr / Shermeee

Im Alter von ungefähr sechs Monaten fangen die ersten Milchzähne zu wachsen an. Anfangs obliegt es noch den Eltern für das Zähneputzen zu sorgen. Doch früher oder später kann es auch das Kind lernen und so für seine Gesundheit sorgen. weiterlesen »


1974 begann der unaufhaltsame Siegeszug von Hello Kitty in Japan. Die fiktive Figur einer weißen Katze mit pinker Schleife auf dem Kopf ist angelehnt an eine Comicfigur aus den fünfziger Jahren und ziert zahlreiche Produkte.

In ihrem Geburtsjahr wurde zunächst eine Geldbörse mit ihrem Gesicht verkauft, die sofort zu einem Erfolg wurde. Das rosafarbene Design und das niedliche Aussehen von Kitty ließ die Herzen kleiner Mädchen höher schlagen. Heute ist die Familie um Kitty um eine Zwillingsschwester und zwei Haustiere reicher und es gibt über 20.000 verschiedene Produkte.

Mittlerweile gibt es über 20.000 Produkte mit Hello Kitty © flickr / renaissancechambara

Hello Kitty Mode, Accessoires für die Schule, aber auch Elektrogeräte und Autozubehör sprechen längst nicht mehr nur kleine Mädchen an. Hello Kitty wurde zur Marke der so genannten „Kidults“, also für Erwachsene, die sich einige kindliche Eigenschaften bewahren wollen. weiterlesen »


Ihr Nachwuchs verbringt immer mehr Zeit zurückgezogen vor dem Computer. Könnte eine Internetsucht vorliegen?

Bei der Beantwortung dieser Frage sollte man zunächst eines beachten: Die Zeit alleine, die im Internet verbracht wird, ist kein eindeutiges Indiz für eine Sucht! Wo vor dem Internet-Zeitalter weite Wege nötig waren, lassen sich heute viele Aufgaben online erledigen. Wir schreiben E-Mails, statt Briefe, kaufen in Online-Portalen ein, statt ins Kaufhaus zu gehen, recherchieren und kommunizieren im Internet.

Computer © flickr / Guillermo Esteves

Entscheidend sind vor allem folgende Faktoren:
Süchtige haben kaum Kontrolle über ihren Nutzungszeitraum. Versuche, die Zeit im Internet zu unterbrechen oder zu verkürzen scheitern. Entzugserscheinungen wie Nervosität oder Gereiztheit treten bei einer vorübergehenden Pause auf. Immer mehr Aktivitäten werden auf das Internet verlagert und die Zeit im virtuellen Raum steigt enorm. Negative Auswirkungen auf soziale Beziehungen und das Leistungsvermögen zum Beispiel in der Schule, stellen sich als Konsequenz ein. weiterlesen »


Was den Erwachsenen der Terminplaner ist den Jüngeren der Schülerkalender.

Der Schüleralltag ist bei weitem nicht so stressfrei, wie es sich manche Erwachsene vorstellen. Neben ständig wechselnden Schulstunden müssen Hausaufgaben, Klavierunterricht und Sport koordiniert werden. Da helfen Schülerkalender beim Organisieren sowohl der schulischen Verpflichtungen als auch der privaten Zeit.

Kalender © Flickr/Konna E

Es gibt Schülerkalender in allen Farben und Formen, für jede Altersstufe, mal mehr und mal weniger detailliert und auch als Merchandising-Produkt zu den diversen Zeichentrickserien, Comics und Kuscheltieren. Manche Ausgaben der Terminplaner für Schüler sind selbst schon beinahe Kinderbücher und lockern mit kleinen Geschichten und Cartoons das Kalendarium auf.

weiterlesen »


Jede siebente Familie ist heute zusammengewürfelt aus ursprünglich anderen Beziehungs-Konstellationen. Kinder aus beendeten Partnerschaften werden in eine neue mitgebracht, die Patchwork-Familie entsteht.

Die berühmteste aller Patchworkfamilien dürften wohl die Bradys sein, bekannt aus der 70er-Jahre Fernsehserie “Drei Jungen und drei Mädchen” (im Original “The Brady Bunch”). Hier wird auch das Grundkonzept der Patchworkfamilie erklärt: In eine neue Beziehung bringen beide Partner Kinder aus früheren Beziehungen mit, die Mitglieder der neu entstandenen Familie müssen sich untereinander arrangieren.

Im echten Leben geht das allerdings meistens nicht so heiter wie im TV zu: Die neu dazu gekommenen Elternteile und auch die Stiefgeschwister müssen zuerst einmal akzeptiert werden, Probleme rund um Autoritätsfragen, Eifersüchteleien und Bevorzugung müssen geklärt werden. Das kann unter Umständen ein langer und schwieriger Weg für die wie ein Kartenspiel neugemischte Familie sein.

Patchwork © Flickr/chatirygirl

weiterlesen »


Einen Wunschzettel zu schreiben gehört in die Weihnachtszeit wie ein Adventskranz oder Lebkuchen. Diese Tradition macht Kindern nicht nur Spaß, sondern hilft Eltern, das richtige Geschenk für ihren Nachwuchs auszusuchen.

Weihnachtsmann © flickr / Matti Mattila

Natürlich wissen Jugendliche schon seit langem, dass die Geschichten vom Weihnachtsmann und Co. reine Erfindungen sind und dass es die Eltern sind, die die Weihnachtsgeschenke bringen. Doch sind es meistens auch die Jugendlichen, die genau wissen, was sie sich wünschen und durchaus empfindlich reagieren können, wenn sie einen besonders dringenden Wunsch nicht erfüllt bekommen.

Da können über die Kindertage hinaus Wunschzettel helfen. Jugendliche formulieren, was sie sich wünschen und ihren Familien wird die Auswahl erleichtert. weiterlesen »


Urlaub machen muss nicht immer Faulenzen am Strand heißen! Warum nicht einmal in die Natur reisen? Vor allem Kinder lieben es, den ganzen Tag draußen zu spielen und mit Tieren zusammen zu sein.

Von der Küste bis zu den Alpen: Urlaub auf dem Bauernhof kann man in den schönsten Regionen Deutschlands machen. Aber auch im europäischen Ausland findet man viele attraktive Angebote.

Feld © flickr / kevindooley

Entspannung und Erholung müssen nicht weit entfernt sein. Meist reicht schon ein Ortswechsel um dem Alltag zu entfliehen. Abseits vom Massentourismus der Mittelmeerländer bieten Bauernhöfe, Weingüter und Landsitze optimale Voraussetzungen, individuellen Urlaub zu gestalten. Hier gibt es keine Massenabfertigung von der Stange, sondern ein persönliches Ambiente und schnellen Kontakt zu Einheimischen und anderen Gästen. weiterlesen »


Alle sind wir nun wieder unter Hochspannung – weil die Weihnachtszeit naht. Alle wollen wir unseren Lieben etwas ganz besonderes schenken, das bisher nie da gewesene soll es sein, die Überraschung schlechthin.

Salsa©flickr/antkritz

Das Problem, wir haben alle wenig Zeit im Alltag, um die Geschenke zu besorgen. Deshalb ist ein vorheriges Brainstorming hilfreich.

Zu Weihnachten werde ich meinem Liebsten einen Tanzkurs schenken. Natürlich nicht irgendeinen, sondern einen Salsakurs. Toll an der Idee, man macht etwas  außergewöhnliches zusammen als Paar. Wetten ihr Partner hätte nie mit einer solchen Überraschung gerechnet!

Ein außergewöhnliches Geschenk für den Vater, Freund oder die ganze Familie ist ein Flug  mit dem Helikopter. Bei einem Flug in den Höhen werden die Männer auf Ihre Kosten kommen. Schließlich war doch der Kindertraum eines jeden dritten Mannes Pilot zu werden. Hoch hinaus in die Wolken kann es aber auch mit einem abenteuerreichen Segelflug, Tandemsprung oder dergleichen gehen.

weiterlesen »


Kategorien

Blogroll